Gesundheit und Ernährung verbessern

Das Bild zeigt Mutter und Kind.Die Familien im Slum Tikipara und in Howrah - hier setzt "Eine Dosis Zukunft" , das gemeinsame Projekt von Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Kindernothilfe an - sind sehr arm. Dies spiegelt sich auch im Ernährungszustand der Kinder wider. Viele Mädchen und Jungen, vor allem im Alter unter fünf Jahren, sind mangelernährt.

Im Jahr 2013 wurden 253 mangelernährte Kinder identifiziert. 108 von ihnen waren sogar stark mangelernährt. In einer Klinik wurden die Kinder behandelt. Sozialarbeiter und Ernährungsberater erklärten den Müttern, wie sie kostengünstig gesunde Mahlzeiten für ihre Kinder zubereiten können. Die Sozialarbeiter besuchen die Kinder auch regelmäßig zu Hause um zu sehen, wie sie sich entwickeln.

Um den Menschen im Projektgebiet die Bedeutung von Gesundheit zu verdeutlichen, wurden zahlreiche Maßnahmen durchgeführt. In einem Orientierungsprogramm für Mütter nahmen 300 Frauen teil. Für traditionelle Geburtshelferinnen gab es zwei Schulungen. Vier Gesundheitscamps für Schulen wurden veranstaltet. 489 Kinder nahmen teil.

Hier finden Sie alle
teilnehmenden Apotheken.

NAME DER BANK: Deutsche
Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE04 3006 0601 0901 1190 28

BIC: DAAEDEDDXXX

STICHWORT: Dosis Zukunft

ODER HIER ONLINE SPENDEN

Dank Ihrer Hilfe
konnten bereits
155.022 Kinder
geimpft werden.