Kinderliederstar Detlev Jöcker im Einsatz für "Eine Dosis Zukunft"

Kinderliederstar Detlev Jöcker mit singenden KindergartenkindernPräventions-CDs des Kinderlieder-Stars Detlev Jöcker sind in vielen westfälisch-lippischen Apotheken zu bekommen. Im Rahmen einer Charity-Aktion gab der Liedermacher heute ein Live-Konzert in Rödinghausen – und zwar in der Neuen Apotheke Bruchmühlen von Heinz-Peter Wittmann. Der Apotheker hatte das Konzert bei einer Benefiz-Gala im Frühjahr in Münster ersteigert. „Als ich von der CD und der Auktion hörte, sah ich die Chance, den Kinderlieder-Star in unser schönes Rödinghausen zu holen und den Kindern aus benachbarten Kindergärten und dem Flüchtlingsheim damit eine Freude zu machen“, erklärte Wittmann, Vorstandsmitglied der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Sprecher der Apothekerschaft im Kreis Herford. „Und wie könnte Integration von Flüchtlingen besser funktionieren, als wenn die Kinder gemeinsam singen und tanzen?“ Rund 90 Kinder (Kita Kuckucksnest, Oberlin Kindergarten und Flüchtlingsunterkunft) „enterten“ seine Apotheke, tanzten und sangen gemeinsam mit Jöcker.

Die CD enthält 20 Musiktitel zu unterschiedlichen Themen der Gesundheits-Prävention: von „Ritsche-Ratsche-Rutsch“ zum richtigen Zähneputzen über „Wischi Wischi Waschi“ zur Körperhygiene bis zum „Flummi-Lied“ zu körperlicher Fitness. Selbst Gefahren im Alltag wie Putzmittel in Kinderreichweite werden in „Alles was zum Putzen ist“ thematisiert. „Die Gesundheit von Kindern kann durch Gesundheitsförderung und Prävention besonders nachhaltig gestärkt werden. Lieder sind ein ideales Medium, um Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren spielerisch für diese Themen zu begeistern!“, erklärt Detlev Jöcker, der in den vergangenen 30 Jahren über 13 Millionen Tonträger verkauft und vermutlich jedes Kind, das in dieser Zeit groß geworden ist, musikalisch begleitet hat.

Mit den CDs, die exklusiv in Apotheken zu erwerben sind, stellt sich der bekannte münsterische Liedermacher Detlev Jöcker in den Dienst von „Eine Dosis Zukunft“, dem gemeinsamen Hilfsprojekt von Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Kindernothilfe. Unter dem Motto „Zwei Euro für ein Leben“ finanziert das Projekt Impfungen in den Slums von Kalkutta. „Zwei Euro – so viel kostet eine Kombi-Impfung, die den Kindern in Kalkutta einen Start ins Leben oftmals erst ermöglicht“, sagt Wittmann. Pro verkaufter CD werden zwei Euro gespendet: ein Euro vom Liedermacher und ein Euro vom Apotheker.

Doch beim einmaligen Hören der Präventions-Songs muss es für die Kinder nicht bleiben: Zum Abschied gab es für jeden kleinen Konzertbesucher eine CD als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.

Hier finden Sie alle
teilnehmenden Apotheken.

NAME DER BANK: Deutsche
Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE04 3006 0601 0901 1190 28

BIC: DAAEDEDDXXX

STICHWORT: Dosis Zukunft

ODER HIER ONLINE SPENDEN

Dank Ihrer Hilfe
konnten bereits
155.022 Kinder
geimpft werden.